Von Customer Relations zu Conversational Relations

Sie ist Bestandteil einer jeden Business-Strategie und führt letztendlich zum Verkaufsabschluss – eine gute Kundenbeziehung. Doch eine Kundenbeziehung entsteht nicht von heute auf morgen; es ist ein kontinuierlicher Prozess, in denen unterschiedliche Beziehungsphasen von Relevanz bis hin zu Marken-Loyalität durchlebt werden. On top addiert sich Kaufentscheidungsprozess, der auch wiederum in Phasen untergliedert werden kann. Beide Prozesse und Phasen kombiniert, ergeben eine Customer Journey.

In den besten Fällen ist es der Wunsch einer jeden Marke eine Customer Journey vollumfänglich zu begleiten – einem Kunden kontinuierlich zur Seite zu stehen. Früher undenkbar, so erlauben heute schon daten-getriebene und digitale Technologien den Schritt in eine nahezu 1:1 Kommunikation. Und der personenbezogene Content spiegelt nur eine Komponente wider.

Es ist Fakt, die Erwartungshaltung eines jeden Kunden an eine erlebbare Customer Experience ist hoch und wächst stetig. Ist die Customer Experience einzigartig über eine Customer Journey gesamtheitlich abgedeckt, so, die logische Schlussfolgerung, stimmt auch die Kundenbeziehung.

  • Was aber ist das nächstmögliche Potential der Customer Relation?
  • Und wie kann diese erzielt werden?

Wir erleben bereits jetzt eine neue Ära – die Ära von Conversational Relationships.

Ein Kunden-Dialog, der kanal-agnostisch über alle Conversational AI Kanäle geführt werden kann, durch künstliche Intelligenz zu einer persönlichen Ansprache führt, und schließlich den Kunden durch jede einzelne Phase in einer Beziehung und Kaufentscheidung begleitet.

In der heutigen technologischen Welt erreicht man dieses Ziel durch so genannte kognitive Bots, die alle Anforderungen einer effektiven und intelligenten Kommunikation mit dem Endnutzer erfüllen. Vor allem B2C-fokussierte Dömanen eines Unternehmens wie Sales, Marketing, Services und Operations profitieren von einer zentralen Conversational AI Orchestrierung, so dass eine konsistente, reproduzierbare Interaktion mit dem Endnutzer 24/7 angeboten wird, mit den messbaren wirtschaftlichen Erfolgen der Loyalitäts- und ROI-Steigerung.

Wie eine Umsetzung aussieht, erfahren Sie in unserem Webinar:

„Von Customer Relations zu Conversational Relations“

 

The following two tabs change content below.
Marc Schneider

Marc Schneider

..… ist Head of Business Development bei Cognigy, dem führenden technologischen Anbieter im Bereich Conversational AI. Marc schloss sich Ende 2017 dem jungen Unternehmen Cognigy an, nachdem er über 13 Jahre als Vice President DACH das Sales Geschäft des Content Management Providers Sitecore verantwortete. Marc verantwortete Sitecore’s Wachstum von einem Start-up zu einem der führenden Anbieter einer Digital Marketing Plattform weltweit. Dasselbe Ziel wird nun bei Cognigy verfolgt.
Marc Schneider

Neueste Artikel von Marc Schneider (alle ansehen)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.