Customer Journey Mapping – Workshops: Erfolgsrezept oder Eintagsfliege?

Customer Journey MappingCustomer Journey Mapping und Workshops – eine fast untrennbare Einheit. Jeder redet über Customer Journeys. Viele machen Workshops. Fast kein Unternehmen verbessert daraufhin seine Customer Journeys zielgerichtet.

Kommt Ihnen das bekannt vor? Sie haben zum ersten Mal einen externen Workshop zum Customer Journey Mapping besucht. Sie sind regelrecht „angefixt“ und können es kaum erwarten, Workshops in ihrem eigenen Unternehmen durchzuführen.

Sie überzeugen die Geschäftsleitung, Ressourcen hierfür bereitzustellen. Mit viel Aufwand – ja, Workshopvorbereitung ist kein Spaziergang – bereiten sie die Personas und die Journeys vor. Der Tag des Workshops kommt. Nicht alles läuft wie geplant, aber die Teilnehmer sind begeistert. Sie brechen aus ihren Silos aus und reden miteinander. Die „das geht nicht weil“-Haltung weicht einer „was wäre, wenn es ginge“-Haltung. Sie produzieren reichlich Ergebnisse…und dann, ein halbes Jahr später? Die Pappaufsteller mit den Personas sind abgestellt im Lager für Büromaterial…die Workshop-Canvas liegt zusammengerollt und leicht angestaubt neben Ihrem Schreibtisch. Es gab keine weiteren Workshops. Keine der Erkenntnisse wurde von der Geschäftsleitung beachtet, geschweige denn umgesetzt.

Unsere Erfahrung: Es gibt zwei wesentliche Faktoren, um aus Customer Journey Mapping-Workshops einen echten Treiber für Verbesserungen zu machen: Die optimale Vorbereitung der Workshops, und die richtige Einbettung in Projekte.

Durch die richtige Vorbereitung erschaffen Sie Personas und Journeys mit hoher Relevanz für Ihr Unternehmen. Das bringt unmittelbar hohe Akzeptanz unter den Teilnehmern und führt – bei richtiger Anwendung der Methoden – zielsicher zu wertvollen Erkenntnissen.

Mit der richtigen Einbettung in Projekte stellen Sie sicher, dass aus den Erkenntnissen tatsächlich Maßnahmen und aus Maßnahmen Ergebnisse werden. Dieser Schritt wird bei fast allen Workshops vergessen. Genau das ist der Grund, warum nahezu alle Workshops zur Eintagsfliege werden, obwohl sie es verdient hätten, eine Erfolgsgeschichte zu sein.

Doch wie bereite ich einen Workshop optimal vor? Und wie binde ich ihn richtig in Projekte ein?

Erfahren Sie mehr dazu in unserem Webinar am 14. September 2018 um 11:00.

Bennet Vogel – O´Donovan Consulting

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.